Neufundland und Labrador

karte neufundland labradorWie der Name schon zeigt besteht diese Provinz aus zwei Teilen – Neufundland (engl. Newfoundland) und Labrador. Vor 2001 hieß diese kanadische Provinz nur Neufundland. Neufundland ist  eine Insel im Atlantik mit einer Größe von knapp 110.000 km² und ca. 500.000 Einwohnern. Sie liegt nördlich von Nova Scotia bzw. der Halbinsel Cape Breton (siehe Karte / Plan) rechts.

Der Tourismus ist auf Neufundland noch nicht sehr verbreitet, es sind vorwiegend Jäger oder auch Individualreisende und Abenteurer, die auf die Insel kommen. Auf der Route vieler Kreuzfahrtschiffe liegt St. John jedoch als Anlaufhafen. In dieser Provinz findet man noch eine Vielzahl „unentdeckter“ Gebiete, unberührte ursprüngliche Natur und Wildnis. In den letzten Jahren entwickeln sich die Elche zu einer regelrechten Plage für Neufundland, da sie kaum natürliche Feinde haben, breiten sie sich nahezu ungehindert immer weiter aus. Wanderer kommen auf dem knapp 540 Kilometer langen East Coast Trail voll auf ihre Kosten. Ein spektakuläres Erlebnis ist es sicherlich auch, einen Eisberg vor der Küste Neufundlands vorbei ziehen zu sehen.

Labrador ist im Gegenteil zu Neufundland keine Insel sondern als Halbinsel mit dem kanadischen Festland verbunden. Labrador ist knapp 294.000 km² groß und lediglich von ca. 28.000 Menschen bewohnt. Die Hauptstadt von Neufundland und Labrador ist St. John, nicht zu verwechseln mit Saint John in New Brunswick .

Anreise nach Neufundland und Labrador

Touristen aus Europa gelangen in der Regel über den Flughafen von Halifax und einen Anschlussflug nach St. John auf Neufundland in diese Provinz. Auch innerhalb der Provinz Neufundland und Labrador kommt man mit dem Flugzeug fast überall hin.
Mit dem Auto bzw. Mietwagen gelangt man per Fähre von Sydney in Nova Scotia nach Port aux Basques auf Neufundland innerhalb fünf bis acht Stunden. Tipp: wer plant, mit der Fähre nach Neufundland und Labrador zu reisen, sollte diese frühzeitig vorbuchen! Diese Fährverbindungen gibt es das ganze Jahr über.

Klima – welche Jahreszeit ist die geeignete Reisezeit für Neufundland und Labrador?

Klima Reisezeit Neufundland Labrador

Bei der Wahl der besten Reisezeit kommt es immer ganz auf die eigenen Vorlieben an. Im Prinzip hat jede Jahreszeit ihren eigenen Reiz, Urlaub in Neufundland und Labrador zu machen. Die eigentliche Hauptsaison ist sicherlich im Juli und August, dann sind die Temperaturen in Neufundland angenehm warm und die meisten Touristen vor Ort. Aber auch die Winter in Neufundland sind nicht sehr kalt, aufgrund des gemäßigten Küstenklimas, das zum Teil auch hier, wie auch in Nova Scotia und P.E.I. vom Golfstrom beeinflusst wird. An der Küste gibt es ganzjährig relativ viel Niederschlag. In Labrador dagegen kann der Winter sehr kalt werden und auch die Sommermonate sind kühler als in Neufundland, wobei es aber immer wieder zu „Hitzewellen“ kommen kann. Der sog. Labradorstrom ist für dieses Klima in Labrador verantwortlich.

Ebenfalls interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *